Freitag, 29. Juni 2012

Von magischen Köpfen und leuchtenden Wanzen....


Zitat:
Du verstehst staunend, wenn du es erlebst, du erfasst gründlich, wenn du es selbst probierst. Du verinnerlichst über alle Sinne, wenn du selbst Ideen dazu entwickelst. Ich möchte euch zwei Broschüren vorstellen:


Von magischen Köpfen und leuchtenden Wanzen, Ausgabe Volksschule



Von magischen Köpfen und leuchtenden Wanzen, Ausgabe Kindergarten



Von Sigrid Sonberg, Hans Eck und Sabine Hirschmugl – Gaisch

Zitat:
Das Buch ist eine ausgezeichnete Handreichung für Kindergartenpädagoginnen und weitere am Lernen von 3 bis 6 jährigen (und Grundschülern) Kindern Interessierte. Kindern wird über fünf Experimente mit dazu passenden Geschichten und Alltagsmaterialien ein Zugang zu spannenden Phänomenen der Elektrizität geboten.

Sowohl die Geschichten, als auch die Experimente die dargestellt werden, sind in mehreren Projekten entstanden, in denen Kigakinder und Grundschüler zusammen gearbeitet haben.

Infos:
Hochglanzdruck,
16 Seiten
Kosten: ca. Euro 10,- (incl. Versand)

Weitere Infos:Hans Eck,
hans.eck@ainet.at
oder

Sabine Hirschmugl – Gaisch
Hirschmugl.gaisch@aon.net

Leseprobe


 

Ungewöhnliche Schatzsuche

In meinem Fundus hatte ich noch zwei kleine Päckchen
 von diesen Gelkugeln gefunden.
Schnell morgens ins Wasser gelegt und zusehen wie sie sich mit Wasser voll saugen.
 Dann ging der Spaß los.


Wir haben kleinere Gegenstände zusammen gesucht
 und diese in die Schüssel hinein gegeben. 


Muss sie ein bißchen hinein drücken in die Masse 
und dann kann die Schatzsuche los gehen.
 

Insgesamt 10 Sachen musste man finden.
 
Die Kugeln und Muggelsteine sind am schwersten finden die Kinder.
 
Auch dass man sich überwinden muss da hinein zu fassen,
 denn die Gelkugeln sind glitschig und fühlen sich komisch an.

Aber für den taktilen Sinn ist das eine wunderschöne Idee.
Und heut an dem heißen schwülen Tag bei uns auch sehr erfrischend.
 
 



Donnerstag, 28. Juni 2012

Eis selber machen?

oh ja das geht schnell und ist super lecker.

Unsere Kinder waren hin und weg. 
Wir haben drei verschiedene Eissorten gemacht und probiert.
Einmal ein Beerenmix-Eis.


Zuerst haben wir die tiefgefrorene Beeren(500g) klein gemixt,
dann kam der kalte Joghurt(500g) noch dazu.
Und fertig war unser erstes Beerenmix-Eis.


Das selbe haben wir auch mit unseren gefrorenen Bananen gemacht!
Bananen in den Mixer, Joghurt rein und mixen.

Der Abschluß war dann das Himbeer- und Erdbeereis.

Da waren unsere Schleckermäulchen 
aber happy und soviel Eis zum probieren?!

Und das Bananeneis war der Favorit 
und klar das müssen wir nochmal machen. 


Montag, 25. Juni 2012

Wasserberge?! Geht das?






Cool was da zu beobachten ist 
vor lauter Aufregung vergessen wir die Wassertropfen zu zählen.
Aber egal die Wasserberge steigen.
Das macht uns Kindern richtig Spaß.

Freitag, 22. Juni 2012

Kindersommerfest im Kindergarten


Punkt 10 Uhr ging es los-
mit dem oberen Brief startete heute unsere Waldralley......
Wie waren wir gespannt auf die Aufgaben die da kommen sollten

na das geht leicht und die Fußbälle flogen alle ins Tor hinein....


... unsere Kinder wussten hier gleich ganz schnell die Lösung:
Seerosen

Brenneseln und das nicht zu wenig ......

bei der vierten Station gab es endlich ein ersehntes Puzzleteil

 die Kinder kletterten schnell über die Bank und erhielten dafür ein Puzzleteil das sah aus wie Wasser und ein Teil mit Strand???


So schlau wie die Kinder waren entdeckten sie die Bäume schnell 
12 und 14 
was das wohl bedeutet?

Zapfenweitwurf ui das macht Spaß und so sportlich wie unsere Kinder sind konnten sie diese Aufgabe schnell meistern.

Wettrennen das auch noch.....

 und ziemlich lang auch noch die Strecke aber uns Kindern hat das Spaß gemacht.


ahhhhhhh schon wieder ein Puzzleteil



einen Stock oh wie groß oder klein darf der sein keine leichte Wahl

Bei der nächsten Station mussten wir Kinder ein Rechteck legen


Könnt ihr erraten was die anderen Gruppen legen mussten?
 ist gut geworden oder? 
Schade da liegen nun die schönen Stöckchen...


Autos die vorbei fahren - das rauschen der Blätter -
Vögel 

ein Eichhörnchen - eine Eule - und viele Vögel 
unter anderem auch ein Kanrienvogel :-) sowie Papagei ob das auch giltet?


...das haben unsere Erzieherinnen sehr gut gemacht *grins*...
aber unsere Kinder konnten das viel besser.




das war cool und der Weg soweit sogar unser Bollerwagen wurde rückwarts vorwärts gezogen ....


 




oh ja das macht Spaß zu rennen das Spiel kennen wir schon....


 Unsere letze Station hier haben wir unsere letzten Teile erhalten.....





Im Kindergarten wurden wir schon sehnsüchtig erwartet...
Und unsere Puzzleteile ergaben im Ganzen dieses tolle Bild....
 

Unsere Mission war erfüllt und unser Schatz  war ein leckeres Eis richtig erfrischend und sooooooo lecker.

Dankeschön für den tollen Tag!

Mittwoch, 13. Juni 2012

Was schwimmt und was sinkt?!






Heute haben die Kinder im Stuhlkreis nochmal das Experiment
"Was schwimmt und was sinkt" 
wiederholt.
Nach jedem Material durften sie auf einem Arbeitsblatt ankreuzen welches Material schwimmt und welches nicht.
Manche Kinder konnten sich noch sehr gut daran erinnen und uns erklären was da genau passiert.
 


Kreativ: Regenschirm basteln



Zu den vielen Regentropfen 
da muss ein Schirm her wir wollen doch nicht nass werden.
Sehen richtig klasse aus die kleinen bunten Regenschirmchen.

Freitag, 8. Juni 2012

Plitsch und Platsch und seine Freunde


Nun sind sie fertig und sehen so klasse aus.


Plitsch und Platsch und seine Freunde...


der Regen macht die Haare nass......

 Dieser Tropf auf dem Kopf....
heisst Platsch!

Diesen Kerl könnte man glatt als Logo verwenden oder?

Laternen wie Grüffelo und kleine Maus

Bin gespannt welche Laternen am besten den Kindern gefällt.